Workshop, 14. Oktober 2011 in Ramallah, Palästina

Der zweite Workshop im Rahmen der Kinder.Kultur.Woche in Palästina befasste sich mit dem Thema „zu Hause“. Dabei sind die Kinder gedanklich ihr zu Hause durchgegangen und haben dieses zeichnerisch frei dargestellt. Das wichtigste Zimmer des Hauses wurde gesondert markiert.

 Mein zu Hause, sein zu Hause....  Mein zu Hause, sein zu Hause....  Mein zu Hause, sein zu Hause....

JAS zu Gast in den AIT ArchitekturSalons: nächster Termin: 22.01.2011 in Köln!

im Dezember startete JAS eine neue Workshopreihe zum Thema Licht und Farbe.
Die FARBGESCHICHTEN Workshops finden in den Galerien für Architektur, Innenarchitektur und Produktdesign in Hamburg, Köln und München statt und sind für Kinder und Jugendliche von 9 bis 15 Jahren konzipiert.

Hannover, 15. und 16. Januar 2007

In der Schillerschule Hannover und auf der DOMOTEX Hannover fand ein Workshop zum Thema "Schulen" mit Schülern der 8. Klasse im Rahmen der Fachkonferenz „Architecture & Education“ auf dem contractworld.congress 2007 statt.

Kongress, 13. Oktober 2011 in Ramallah, Palästina

Im Rahmen der Kinder.Kultur.Woche (9.-13. Oktober 2011) organisierte das Goethe-Institut in den Palästinensischen Gebieten den Kongress „Culture for children in Palestine“. Päivi Kataikko wurde dazu eingeladen einen Vortrag zum Thema „Urban Building Culture for Children“ zu halten. Weitere Referenten waren Prof. Schneider von der Universität Hildesheim, der allgemein über Kinderkultur in Deutschland berichtete, sowie Professorin Nord von der Universität Magdeburg. Sie stellte in ihrem Beitrag die Besonderheiten bei Übersetzungsarbeiten von Kinderbüchern dar.

 Culture for Children in Palestine  Culture for Children in Palestine  Culture for Children in Palestine


Bergisch Gladbach, Mai 2009

Im Rahmen des Projektes stadt:gestalten der Regionale 2010 in Bergisch Gladbach bot JAS e.V. am 2. Projekttag (16. Mai 2009) einen Workshop mit dem Titel „Wo ist die Stadt?“ an. Kinder und Jugendliche konnten die städtebauliche Situation rund um den Bahnhof in Bergisch Gladbach mit ihren Schwächen und Stärken in Augenschein nehmen und neue Ideen für die Anbindung des Bahnhofes an die Innenstadt von Bergisch Gladbach entwickeln.

Wolmirstedt, 8. April 2011

Unter den Überschriften "Platz machen!" und "Ich sehe was, was Du nicht siehst" hat JAS zwei Workshops im Rahmen des Projektes "Jugend gestaltet StadtRaum" der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) gestaltet.

 Jugendliche gestalten StadtRaum  Jugendliche gestalten StadtRaum  Jugendliche gestalten StadtRaum