Bergisch Gladbach, Mai 2009

Im Rahmen des Projektes stadt:gestalten der Regionale 2010 in Bergisch Gladbach bot JAS e.V. am 2. Projekttag (16. Mai 2009) einen Workshop mit dem Titel „Wo ist die Stadt?“ an. Kinder und Jugendliche konnten die städtebauliche Situation rund um den Bahnhof in Bergisch Gladbach mit ihren Schwächen und Stärken in Augenschein nehmen und neue Ideen für die Anbindung des Bahnhofes an die Innenstadt von Bergisch Gladbach entwickeln.

Für die Durchführung stand ein Container mit Glasfront zur Verfügung, der unmittelbar am Kopf des Bahnhofgeländes platziert war. Die jungen Akteure unternahmen mit den JAS-Betreuern kleine Exkursionen in die Umgebung und bekamen so die Möglichkeit, vor Ort das Bahnhofsumfeld zu erkunden, sich intensiv damit zu beschäftigen und sich ein Bild davon zu machen, wie man vom Bahnhof in die Innenstadt gelangt. Sie spürten die Wegebeziehungen auf und zeichneten die Ergebnisse in einen selbst erstellten Plan. Außerdem wurden die in unmittelbarer Umgebung des Bahnhofes gelegenen Brachflächen aufgespürt und bezüglich ihrer Defizite und Qualitäten begutachtet.

Die bei der Analyse gewonnenen Erkenntnisse dienten als Grundlage für eine eigene Betrachtungsweise des Bahnhofsumfeldes und für die Entwicklung von Ideen für die Anbindung des Bahnhofsumfeldes an die Innenstadt sowie für die Beplanung der benachbarten, brachliegenden Bahnflächen.

Die Umsetzung erfolgte in Modellen, hauptsächlich aus den Materialien Pappe, bunten Papieren, Holz, Stifte, Schere und Kleber.

Kinder, die nur für einen kurzen Zeitraum blieben, hatten die Chance sich mit dem Straßenzug gegenüber des Bahnhofes (Stationsstraße) auseinander zu setzen. Eine „Panoramatapete“ gab ihnen die Möglichkeit, in der Ansicht des Straßenzuges befindliche Baulücken zu schließen, die vorhandene Bebauung nach ihren Vorstellungen zu verändern oder an diese anzuschließen und damit das Panorama zu erweitern.

Andere wiederum haben Museen am Bahnhof, Eiscafes, Freizeitparks mit abenteuerlichen Spielgeräten und Seilbahn oder Wohnbebauung mit Garten und Grillplatz in das Bahnhofspanorama eingesetzt oder diesem hinzugefügt.
Zum Abschluss des Workshops wurden die Ergebnisse dem gesamten Publikum des Projekttages präsentiert.

Wo:
Bahnhofsgelände, 51465 Bergisch Gladbach

Wann:
16.05.2009, 12 – 16 Uhr

Teilnehmer:
Kinder und Jugendliche im Alter von 8-14 Jahren

Veranstalter/Partner:
JAS Jugend Architektur Stadt e.V. zusammen mit dem Projekt stadt:gestalten der Regionale 2010 in Bergisch Gladbach

Konzept/Durchführung:
Christina Strunk (Architektin), Irene Plachetka (Architektin), Alexandra Sinz (Dipl.-Ing. Raumplanung), Stephanie Ludwig (Dipl.-Ing. Architektur)