18. Juni 2011, 11-15 Uhr | ALSDORF (bei Aachen)

Alles, was man isst, hat schon eine längere oder kürzere Reise hinter sich. Es hat unterschiedlich viel Wasser und Energie verbraucht und ökologische Spuren hinterlassen. Wo könnte man in der Stadt Nahrungsmittel produzieren? Sind vielleicht in der Zukunft die Grünflächen der Verkehrsinseln mit Salat bepflanzt? Oder Fassaden mit Bohnen statt Efeu begrünt?

 Wie isst Stadt ?  Wie isst Stadt ?  Wie isst Stadt ?

Die Zukunft der Welt hängt auch davon ab, dass man darauf achtet, die Ernährung umweltfreundlich und energiesparend auszurichten. Welchen Beitrag kann die Stadt der Gegenwart und der Zukunft dazu leisten? Hier sind Ideen gefragt. Die Teilnehmer werden an die Inhalte der Ausstellung anknüpfend Möglichkeiten sammeln und diese in eigenen Entwürfen umsetzen.?

Das M:AI Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW präsentiert die Ausstellung „Post-Oil City“ vom 7. Mai bis zum 19. Juni 2011 im Energeticon in Alsdorf. JAS e.V. bietet im Rahmen dieser Ausstellung Workshops für Kinder und Jugendliche sowie Aktionen für Schulklassen.

WORKSHOPS für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren
21. und 28. Mai 2011 (jeweils 11-15 Uhr)
Die Themen der Ausstellung werden zum Start der Workshop gemeinsam untersucht und diskutiert. Anschließend konzentrieren sich die Teilnehmer an einer der aktuellen Themen der Stadtentwicklung: Nährung. „Muss es sein, dass die Tomaten, die man auf dem Teller bekommt, je nach Jahreszeit bereits 2000km lange Reise hinter sich haben?“ Die Speiseplan eines Tages wird unter der Lupe genommen und der Weg der dafür gebrauchten Lebensmittel genauestens berechnet. Gemeinsam werden dann Ideen für eine „andere“ Stadt entwickelt, in der auch die Aspekte der erneuerbaren Energien und Umweltfreundlichkeit umgesetzt werden.

SCHULKLASSEN
nach Vereinbarung (ca. 2 Stunden)
Auf Wunsch können Aktionen auch für Schulklassen angeboten werden. Termine nach Vereinbarung.

Wo:
Kraftzentrale/ Energeticon in Alsdorf, Carl-von-Ossietzky-Str.2? (?www.energeticon.de)

Kosten:
Workshop: 5€ / Teilnehmer
Aktionen für Schulklassen: 3€ / Teilnehmer

Anmeldungen:
info (at) jugend-architektur-stadt.de
Workshops: 0177.7517590 (B. Grotkamp) oder 0176.23201206 (P. Kataikko)
Schulklassen: 0177.5535301 (A.Sinz) oder 0177.7517590 (B. Grotkamp)

Kooperation:
M:AI Museum für Architektur und Ingenieurkunst in Nordrhein-Westfalen, im Rahmen der Ausstellung „Post Oil City – die Stadt nach dem Öl“