Gladbeck, 29. und 30. Juni 2013

Am 29. und 30. Juni 2013 führte JAS mit dem Jugendrat der Stadt Gladbeck einen Methodenworkshop durch. Ziel des Workshops war die Vorbereitung einer Beteiligungsaktion zum innerstädtischen Rathauspark, die am 17.7.2013 vom Jugendrat in Eigenregie durchgeführt wurde.

 Gladbeck  Gladbeck  Gladbeck

Dortmund, 30. November 2012 bis 13. Januar 2013

Ausstellung der Ergebnisse der Familienworkshops im Dortmunder U

Unter dem Titel „Wege finden und erfinden“ führte JAS e.V. am 6. und 7. Oktober einen der insgesamt zwölf Workshops durch. Auf unterschiedlichen Reisen lernten die kleinen und großen Teilnehmer die atmosphärischen, historischen und kulinarischen Besonderheiten des Dortmunder Westends kennen.

 Wege finden  Wege finden  Wege finden

Essen, 6. Dezember 2012

Wie Jugendliche die Initiative ergreifen

Ob Kunstperformances, Fotoaktionen oder Workshops mit Kindern zu Stadterkundungen: Über 50 Jugendliche in Essen und Umgebung haben in diesem Jahr die Initiative ergriffen und ihre gemeinnützige Idee in die Tat umgesetzt. Think Big unterstützt sie dabei mit 400 € und fachlichem Coaching.

Köln, 22. September bis 27. Oktober

Deine Idee ist deine Stadt!
Ein Fotografie - Workshop und eine Ausstellung von und für Jugendliche

Die drei fünfzehnjährigen Freunde Eno, Jascha und Flo sind in ihrer Freizeit gerne draußen. Sie skaten, treffen Freunde im Park oder machen Musik – seit einiger Zeit in Begleitung ihrer Fotoapparate. Damit dokumentieren sie ihre Freizeit, inszenieren ihre Lebensräume und den Alltag. Immer wieder beschäftigen sie sich in ihren Bildern mit der Stadt, in der sie leben, ihrer Architektur und ihren Freiräumen.

Köln, 22. September 2012

Wie bewegt sich deine Stadt und wie bewegst du dich in ihr? Wie verändert sich eine Stadt wenn sich die Mobilität verändert? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigte sich JAS-Jugend Architektur Stadt e.V. bei der diesjährigen plan12. Auf dem eintägigen Workshop waren Kinder und Jugendliche aufgefordert ihre Stadt in Bewegung zu setzen!

Gelsenkirchen, 7. und 8. Juli 2012

Was macht einen Ort zu einem „Wohlfühlort“? Zwei Tage lang wurde der städtische Alltag in Gelsenkirchen gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen ganz genau unter die Lupe genommen. Wo ließen sich Räume finden, die neu zu entdecken waren? Wo finden sich schöne Orte, die geschützt werden sollten und wie könnten Orte verändert werden, damit sie zu einem Wohlfühlort werden?

Unterkategorien