Juli - Dezember 2011, Mai 2012

247_Bunkersupersuite 247_Bunkersupersuite 247_Bunkersupersuite
In Altona (und nicht nur dort) stehen Bunker leer. Könnte der ein oder andere ein Ort (auch für Jugendliche) werden? Zu dieser Frage haben Jugendliche Ideen für leer stehende Bunker entwickelt. Die Ergebnisse und der Prozess wurden Ende Mai 2012 in der Galerie des Gymnasiums Allee ausgestellt.

September 2011

Am 10.09.2011 war das JAS WERK beim Jugendumweltgipfel 2011 "WIR MACHEN STADT" mit einem Workshop zu Gast. Das Thema: Können Städte in 100 Jahren ihre Energie komplett selbst erzeugen?

November 2007

Im Rahmen der IBA Hamburg 2013 soll in Hamburg-Wilhelmsburg das Bildungszentrum „Tor zur Welt“ entstehen, in dem mehrere Schulen und soziale Einrichtungen zusammengefasst und als neues Zentrum im Stadtteil gestaltet werden sollen. In einer Projektwoche Ende November 2007 hatten die Schülerinnen und Schüler der beteiligten Schulen Gelegenheit, selbst zu Wort zu kommen und Ideen und Visionen für dieses „Tor zur Welt“ zu entwickeln.

Mai - Oktober 2011

Im Osdorfer Born in Hamburg entsteht das „Bürgerhaus Bornheide“. Das JASWERK hat dazu gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen Ideen für die Freiraumgestaltung rund um das Bürgerhaus aus Kinder- und Jugendsicht erarbeitet.

229_01_Bornheide2011 229_01_Bornheide2011 229_01_Bornheide2011


August 2007

Die Hafensafari in Hamburg lädt seit nunmehr fünf Jahren jedes Jahr dazu ein, Gebiete des Hamburger Hafens zu entdecken, die sich im Umbruch befinden. Anhand temporärer Kunstinstallationen werden Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Orte deutlich. Um auch Kinder und Jugendliche zu dieser Entdeckung einzuladen, um Ort und Kunst mit ihnen zu entdecken, hat JAS e.V. in Kooperation mit der Hafensafari in diesem Jahr erstmals auch eigens konzipierte Hafenforscher- Touren für Kinder und Jugendliche realisiert.

Februar/März 2011

Der Campus der Universität Hamburg soll erneuert und geöffnet werden. Im Rahmen des Beteiligungsverfahrens hat das JASWERK sechs Workshops mit vier Schulklassen aus der Umgebung durchgeführt, um dafür Anregungen aus Kindersicht zu sammeln.

197_01_UniHH 197_01_UniHH 197_01_UniHH