israel israel israel

April 2011

Vom 7.-13. April 2011 entdeckten deutsche und israelische Jugendliche gemeinsam die Stadt Potsdam. In dem Workshop „Mein Raum, Dein Raum“ sollten die Jugendlichen mit Hilfe von Fotografie, dem Bau von Modellen und durch Zeichnungen Räume und Orte in der Stadt bewusster wahrnehmen. Ebenso setzten sie sich mit der Entstehung und Qualität bedeutungsvoller Orte auseinander und entwickelten durch die Planung von Interventionen eigene Vorschläge für Orte in Potsdam-Babelsberg.

März 2011

 Nationalsozialistische Architektur in Berlin  Nationalsozialistische Architektur in Berlin  Nationalsozialistische Architektur in Berlin

Das Seminar für Jugendliche ab 16 Jahren behandelte das Thema "Nationalsozialistische Architektur und Stadtplanung in Berlin". Es galt, das komplexes Phänom unmittelbar im gesellschaftlichen und politischen Kontext zu erfahren und zu diskutierten. Dabei sollten die unterschiedlichen Aspekte des Gebrauchs und Missbrauchs von Architektur und Stadtplanung im Nationalsozialismus aufgezeigt werden. Ziel war es, Fragen aufzuwerfen und das Wissen für ein kritisches Bewusstsein zu dem Thema zu vermitteln.

Fortsetzung des Architektur- und Städtebaukurses für Kinder ab 7 Jahre an der KUNSTSCHULE POTSDAM: Wie entsteht eine Stadt, und wie entstehen Wohlfühlorte? Was erzählen Gebäude und was ihre Bewohner? Warum tragen Brücken, und warum fallen Türme nicht um?

 Neue Kurse in Potsdam - Kinder entdecken Baukunst!  Neue Kurse in Potsdam - Kinder entdecken Baukunst!  Neue Kurse in Potsdam - Kinder entdecken Baukunst!

Juli 2010

Der fünftägige Sommerferienworkshop fand vom 12. - 16. Juli 2010 mit Kinder des Hortes Schülerhaus Kotti e.V der Nürtingen-Grundschule statt. Im Rahmen des Workshops sollten Ideen und Visionen für die Entwicklung des Kinderbauernhofs am Mauerpark in Berlin Kreuzberg erarbeitet und in einem Modell räumlich umgesetzt werden.

bauernhof bauernhof bauernhof

Mai 2010

 Unterwegs auf Tempelhof  Unterwegs auf Tempelhof  Unterwegs auf Tempelhof

Am 8. Mai 2010 wurde das Tempelhofer Feld zwei Jahre nach der Schließung des Flughafenbetriebs der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Zu diesem Anlass wurden Berliner Vereine und Initiativen aus Sport, Kultur und Politik aufgeordert, sich mit ihren Aktivitäten der Öffentlichkeit zu präsentieren. Mit der Aktion Startbahn Stadt sollten Kinder und Jugendliche animiert werden, über die Zukunft des weitläufigen Areals nachzudenken.

November 2009

Die Veranstaltung Grenzgänger war ein Workshopangebot für Jugendliche im Rahmen des Deutsch-Norwegischen Jugenforums, das im November 2009 in Berlin stattgefunden hat. Ziel des Workshops war es, die historischen Spuren des durch die Mauer geteilten Berlins zu erkunden und die Bedeutung dieser Geschichte für das Gedächtnis der Stadt zu diskutieren sowie eigene Ideen zur heutigen Bespielung zu entwickeln.

Grenzgänger Grenzgänger Grenzgänger