freymueller freymueller freymueller

Dez. 2011 – Jan. 2012

In dem Filmprojekt Neue Sachlichkeit und Rock n´ Roll wurde mit SchülerInnen des Paulsen-Gymnasiums ein Dokumentarfilm über das Haus der Jugend in Berlin-Steglitz realisiert. Das Projekt entstand in Kooperation mit dem Medienpädagogen Rudolf Freundorfer / Kulturhilfswerk.

Das Haus der Jugend in der Flemingstraße in Berlin-Steglitz wurde 1928 von dem Archi-tekten Fritz Freymueller erbaut. Es gilt als das erste Gebäude, das explizit als Jugendein-richtung konzipiert wurde. Das Jugendhaus hat über die verschiedenen Zeitepochen eine sehr bewegte Vergangenheit und ist Spiegel der unterschiedlichen Jugendkulturen. Auch heute wird das Gebäude als Jugendeinrichtung genutzt. Die Teilnehmer recherchierten umfangreiches Archivmaterial über das Gebäude. Über Interviews mit Zeitzeugen wurden die verschiedenen Lebenszyklen der Einrichtung erforscht. JAS begleitete das Projekt mit Workshops aus archi-tekturhistorischer Perspektive zu dem Themenkomplex Neue Sachlichkeit. Auch die Ent-wicklungsperspektive der Einrichtung wurde im Rahmen von Workshops diskutiert und im Film verarbeitet.

Ort:

Haus der Jugend / Berlin-Steglitz

Team:

Ralf Fleckenstein, Rudolf Freundorfer (Kulturhilfswerk Berlin)

Auftraggeber:

Bezirksverwaltung Zehlendorf / Steglitz

Zeitraum:

Dez. 2011 - Jan. 12012